Alloggia Apartments

Digitalisierung im Tourismus

Längst ist die Digitalisierung auch in der Tourismusbranche angekommen und sie verändert das Reisen. Selbst in kleinen Betrieben der Branche findet der digitale Wandel statt. Buchungen von Ferienwohnungen, Zeitwohnungen und Hotelzimmern werden überwiegend online entgegengenommen und verwaltet.

Internet, E-Mails, Property Management Software (PMS), Buchungsportale und oftmals auch Channel-Manager sind aus den Beherbergungsbetrieben nicht mehr wegzudenken.

Technische Innovationen als Erfolgsrezept

Technische Innovationen sind seit vielen Jahrzehnten das Erfolgsrezept im Tourimus. Insbesondere die vielen Formen künstlicher Intelligenz (KI) werden neue Reiseerlebnisse und Urlaubsformen ermöglichen. Auch der enorme Erfolg von Onlineplattformen lässt sich durch KI noch steigern.

Innovation bleibt essentiell für künftigen Erfolg im Reisemarkt. Die hohe Smartphone-Dichte in Deutschland steht noch nicht in einem Zusammenhang mit dem Anteil mobil gebuchter Reisen. Die hohe Akzeptanz von Smartphones sowie die Ziele ("Mobile first") führender Suchmaschinen wie Google werden das jedoch wahrscheinlich bald ändern.

Von der digitalen Urlaubs-Recherche der Destinationen und dem Preisvergleich für Ferienwohnungen auf verschiedenen Buchungsportalen bis zum Teilen der Reiseerlebnisse in sozialen Medien, alles geschieht zunehmend online. Jeder zweite Gast bucht seinen Urlaub bereits online, mit steigender Tendenz. Nur noch jeder Vierte recherchiert und bucht ausschließlich offline, da der Glaube an bessere Angebote und Beratung in offline-Reisebüros langsam bröckelt.

Künstliche Intelligenz

Digitale Angebote werden immer intelligenter und können auf die spezifischen Wünsche der Gäste immer besser eingehen. Dieser Trend wird sich durch KI (Künstliche Intelligenz, z. Bsp. Chatbots, Sprachassistenten) und das Internet of Things (IoT) weiter fortsetzen. Deshalb sind moderne Online-Buchungsmöglichkeiten für Hotels und Vermieter von Ferienwohnungen und -häusern unverzichtbar geworden. Trotzdem zählen Tourismusbetriebe und insbes. das Gastgewerbe derzeit zu den Schlusslichtern der digitalen Transformation.

Neben Buchungsportalen ist es vor allem der Internetriese Google, der die Reisebranche zunehmend vor neue Herausforderungen stellt. Erklärtes Ziel von Google ist es, Internetnutzer auf ihrer gesamten Reise (Customer Journey) zu begleiten – also von der ersten Inspiration bis zum Rückblick auf die Reise und dem Teilen der Erfahrungen. Demnach werden neun von zehn Buchungen mindestens zu einem Zeitpunkt online recherchiert, fünf von zehn Buchungen dabei per Smartphone.

Mobile first

Insbesondere in der Inspirationsphase wird das Internet stark genutzt. Laut Google-Studie lassen sich Nutzer acht bis neun Stunden lang im Netz inspirieren, bevor sie tatsächlich buchen. Dabei Google festgestellt, dass sich das Nutzerverhalten seit 2015 erheblich geändert hat, da nun überwiegend mobile Internet-Apps genutzt werden (Mobile first).

Mobil-optimierte Internetseiten sind für Unternehmen inzwischen unverzichtbar. Laut einer Bitkom-Studie gehen 71 Prozent der befragten Experten davon aus, dass 2025 die gesamte Customer Journey digital abgewickelt wird.

Experten zufolge zeichnet sich bereits ein neuer Trend ab, der die Reisebranche umwälzen könnte - die sogenannte virtuelle Realität. Große Firmen wie Google, Facebook oder Samsung setzen schon voll auf ihren Siegeszug und bringen sogenannte VR-Brillen auf den Markt, mit deren Hilfe sich Nutzer in eine andere Welt versetzen lassen können. Bereits heute kann man einige Hotels, Restaurants oder auch Tagungsstätten vor der Buchung mit der VR-Brille erkunden.

Auch Alloggia.de Ferienwohnungen wird dem Trend folgen und proaktiv an der Digitalisierung der Reisebranche mitarbeiten, um den Wünschen unserer Gäste in Zukunft noch besser d.h. effizienter und effektiver entsprechen zu können.


  Alloggia Blog Autor

Autor: Alexander Klein
Aktualisiert: 14.06.2022

Like 0    Dislike 0

Einen öffentlichen Kommentar hinzufügen

   
 Name:
 E-Mail:
 Ihr Kommentar
 Spam-Überprüfung: Bitte das Wort fewo eintippen.

Kommentare

Alloggia Messenger Alloggia Messenger

Alloggia is online!
Kann ich Ihnen behilflich sein?
Ihr Ansprechpartner: ALGO

OK