Wohnen auf ZeitFerienwohnungenCity ApartmentsJobsSuchauftrag
Alloggia Apartments

Welches Buchungsportal?

Die Digitalisierung und auch die Globalisierung haben die Branche der Hotellerie sowie der Parahotellerie in den vergangenen Jahren drastisch verändert. Ferienwohnungen, Apartments auf Zeit und andere Unterkünfte werden mittlerweile überwiegend über Internetseiten oder Buchungsportale angeboten. Diese sollen Interessenten und Vermieter zusammenbringen. Besonders Buchungsportale bieten dem Gast die Möglichkeit, sich im Vorfeld über mögliche Unterkünfte zu informieren und die Angebote verschiedener Gastgeber zu vergleichen. Portale bieten aber noch weitere Vorteile für den Gastgeber. Gegenüber individuellen Homepages haben Sie im Internet in der Regel eine deutlich höhere Sichtbarkeit. Daraus resultieren oft erhebliche Kostenvorteile, weil die Kosten pro Conversion (Buchung) mit zunehmender Größe eines Buchungsportals sinken. Dies ermöglicht Vermietern eine erschwingliche und zielführende Erschließung neuer Zielgruppen. Bei führenden Buchungsportalen können die einzelnen Inserate jederzeit manuell oder ganz komfortabel über sog. Channel Manager aktualisiert werden. Nicht zuletzt bieten Buchungsportale eine schnelle und einfache Kundenkommunikation sowie sichere Buchungs- und Zahlungsmöglichkeiten.
 
Demgegenüber ist jedoch zu beachten, dass Buchungsportale im Falle einer Buchung teils erhebliche Servicegebühren von Vermietern und Gästen verlangen. Sofern der Vermieter kein festes Jahres-Abo gebucht hat, erfolgt die Berechnung der Gebühr in Abhängigkeit vom vermittelten Umsatz. Je nach gewähltem Portal kann die Servicegebühr bis zu 25 % vom Umsatz betragen, wobei die Gebühr oft auf den Gast und den Vermieter aufgeteilt wird. Aus diesem Grund sollten sich Vermieter Gedanken darüber machen, welches Buchungsportal am besten zu ihnen passt.

Je nach den Präferenzen des Vermieters fällt die Wahl meistens auf einen oder mehrere Global Player wie z. Bsp. Airbnb, Fewo-direkt, Booking.com, Expedia oder Tripadvisor. Daneben kann es aber sinnvoll sein, zusätzlich auch einen regionalen Nischenanbieter - wie z. Bsp. Alloggia.de - zu beauftragen, da diese in der Region oft besser mit den örtlichen Institutionen und Unternehmen verdrahtet sind. Oft werden hierbei auch die regionalen Besonderheiten und Gegebenheiten besser berücksichtigt als bei den globalen Anbietern.

Bei der Frage, welches Buchungsportal am besten zu Ihnen passt, sollten die Servicegebühren besondere Beachtung finden:

Airbnb
Bei diesem Anbieter zahlen Gäste Servicegebühren von bis zu 20 % von der gesamten Buchung. Als Gastgeber zahlen Sie zusätzlich 3-5 % Transaktionsgebühren, was je nach Land und Stornierungsbedingungen des Gastgebers variieren kann. Die Inserate sind kostenlos.

Fewo-direkt
Gäste zahlen hier 6-12 % auf den Buchungsbetrag. Als Gastgeber zahlen Sie zusätzlich 8 % vom Umsatz, sofern kein Jahres-Abo für 299 € gebucht wurde.

Booking.com
Als Gast zahlen Sie keine Buchungsgebühr. Als Gastgeber zahlen Sie je nach Standort eine Kommission pro Buchung i.H.v. 10 - 25 %. Keine Abo- oder Inseratsgebühren. 

Expedia
Für Gäste fallen keine Servicegebühren an. Gastgeber zahlen eine Kommission je nach Standort i.H.v 15 - 20 % pro Buchung. Keine Abo- oder Inseratsgebühren.

Alloggia.de
Alloggia ist ein regionaler Anbieter in Deutschland, der insbesondere in den Metropolregionen wie z. Bsp. Köln, Essen, Frankfurt, Berlin, München usw. tätig ist.
Für Gäste fallen keine Servicegebühren an. Es gibt eine telefonische und individuelle Beratung für Gäste und Vermieter. Gastgeber zahlen in der Regel eine Umsatzprovision i.H.v. nur 10 %. Alloggia ist an andere wichtige Buchungsportale und Channel-Manager angeschlossen, um einen gegenseitigen Datenaustausch sicherszustellen.


  Alloggia Blog Autor

Autor: Alexander Klein
Aktualisiert: 13.05.2022

Like 0    Dislike 0

Einen öffentlichen Kommentar hinzufügen

   
 Name:
 E-Mail:
 Ihr Kommentar
 Spam-Überprüfung: Bitte das Wort fewo eintippen.

Kommentare

Alloggia Messenger Alloggia Messenger

Alloggia is online!
Kann ich Ihnen behilflich sein?
Ihr Ansprechpartner: Alexander Klein

OK