Wohnen auf ZeitFerienwohnungenCity ApartmentsJobsSuchauftrag
Alloggia Apartments

Wohnen auf Zeit - Zeitwohnungen

Was ist Wohnen auf Zeit?

Wohnen auf Zeit ist eine moderne und sehr flexible Art des Wohnens für Menschen, die nur für einige Wochen oder ein paar Monate eine fertig eingerichtete Wohnung benötigen. Es handelt sich hier um möblierte und in der Regel voll ausgestattete Apartments, die für einen befristeten Zeitraum vermietet werden.

In Deutschland beliebt

Dieses Wohnkonzept stammt ursprünglich aus den USA, wo Geschäftsreisende zunehmend nach flexiblen, voll möblierten und komfortablen suchen. In einer globalisierten und schnelllebigen Welt zählt eine hohe Mobilität mittlerweile zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren einer beruflichen Karriere. Deshalb ist das Wohnen auf Zeit inzwischen auch in Deutschland sehr beliebt. Im Vergleich zu einem Hotel sind Zeitwohnungen bzw. Ferienwohnungen auf Zeit und Serviced Apartments oftmals deutlich preiswerter, geräumiger, komfortabler und vermitteln eher das Gefühl, zu Hause zu sein.

Gewerbliche und private Vermieter

Je nach Art des Anbieters unterscheidet man privat-wohnwirtschaftliche und gewerbliche Angebot. Bei privaten Anbietern können die möblierten Wohnungen für einen Zeitraum von 2 Monaten bis zu einem Jahr angemietet werden. Bei gewerblichen Objekten handelt es sich oft um Serviced Apartments oder Boardinghouses, die bereits ab einem Tag angemietet werden können. Im Kern geht es beim Wohnen auf Zeit jedoch nicht um Tourismus, sondern um möblierten Wohnraum, der mittel- und langfristig zur Verfügung gestellt wird.

Für wen eignet sich Wohnen auf Zeit?

Wohnen auf Zeit Alloggia

Wohnen auf Zeit eignet sich insbesondere für Young Professionals, Fach- und Führungskräfte, Berater, Pendler, Projektmitarbeiter, digitale Nomaden, sonstige Berufsreisende und Studierende. Auch bei umfangreichen baulichen Arbeiten oder Sanierungsarbeiten aufgrund eines Wasserschadens kann die vorübergehende Anmietung einer Zeitwohnung eine sinnvolle Lösung sein.

Was ist beim Wohnen auf Zeit zu beachten?

Neben einem schriftlichen Mietvertrag sollten die Vertragspartner bei der Wohnungsübergabe auch eine Inventarliste erstellen. In dieser Liste werden sämtliche Möbel und Einrichtungsgegenstände sowie ihr gegenwärtiger Zustand festgehalten. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, erstellt bei der Übergabe ein paar Fotos vom aktuellen Ist-Zustand der Wohnung. Der Mietvertrag sollten klare Regeln enthalten, wer für Schäden in der Wohnung aufkommt.

Bei der kurzfristigen Vermietung ist der Anbieter völlig frei in Bezug auf die Gestaltung der Mietpreise. Neben der Qualität und dem Umfang der Ausstattung sind insbesondere die Lage und die Vertragslaufzeit bei der Preisbildung zu berücksichtigen. Bei der langfristigen Vermietung wird der Mietpreis auf der Basis der ortsüblichen Vergleichsmiete berechnet. Die Miete enthält im Regelfall alle Nebenkosten. Außerdem darf der Vermieter für die komplette Möblierung einen Zuschlag verlangen.

In Deutschland werden bei der Miete grundsätzlich keine Rechnungen ausgestellt. Etwas anderes gilt bei der kurzfristigen Vermietung mit einer Laufzeit bis zu 6 Monaten. In diesen Fällen muss der Mieter auch 7% Mehrwertsteuer bezahlen und der Vermieter ist verpflichtet, eine entsprechende Rechnung auszustellen.

In der Regel wird der Vermieter eine der Ausstattung der Wohnung entsprechende Kaution verlangen. Wenn Sie die Kaution nach Auszug aus der Wohnung zu 100% erstattet bekommen möchten, sollten Sie einige Regeln beachten.

Regeln beim Wohnen auf Zeit

- Lesen Sie den Mietvertrag aufmerksam. Er enthält alle wesentlichen Regeln
- Keine Partys in der Wohnung feiern
- Haustiere nur nach Absprache mit dem Vermieter
- Nicht unendlich viele Besucher in der Wohnung
- Putzen Sie regelmäßig und erledigen Sie ggf. kleine Schönheitsreparaturen
- Keine illegalen Down- und Uploads
- Beim Auszug geben Sie alle Schlüssel ab
- Bei Schäden informieren Sie sofort den Vermieter
- Verschwenden Sie keine Energie
- Wenn noch nicht erledigt: Schließen Sie eine private Haftpflichtversicherung ab

Wenn Sie eine Wohnung auf Zeit anmieten möchten, reichen in der Regel folgende Dokumente aus:
- Ausweis oder Reisepass
- Einkommensnachweise (z.B. Gehaltsnachweise sowie Arbeitsvertrag)
- Schufa Auskunft (für deutsche Mieter)

Mitarbeiterwohnung

Aufgrund des Fachkräftemangels stehen viele Unternehmen vor der Herausforderung, qualifizierte Mitarbeiter zu finden und langfristig zu binden. Ein gutes Gehalt allein reicht oft nicht aus. Zu den Instrumenten guter Personalpolitik gehören deshalb eben auch Mitarbeiterwohnungen. Erste Werkswohnungen oder Dienstwohnungen in der Nähe des Arbeitsplatzes gab es schon vor einigen Jahrzehnten. Werksiedlungen rund um die Kohlebergwerke im Ruhrgebiet sind ein typisches Beispiel. Aus der fortschreitenden Globalisierung resultiert heute für viele Mitarbeiter die Anforderung einer hohen Mobilität. Deshalb erlebt das klassische Konzept der Mitarbeiterwohnung heute eine Renaissance in Form von Zeitwohnungen, Business Apartments und Serviced Apartments.

Business Apartment

Die Digitalisierung ermöglicht vielen Mitarbeitern und Geschäftsreisenden, ortsungebunden zu arbeiten. Aus diesem Grund haben sich einige neue Berufsbilder wie z. Bsp. Digitale Nomaden entwickelt. Diese Menschen können ihre Tätigkeit weltweit an jedem Ort ausüben, an dem es ihnen gefällt. Geschäftsreisende allerdings, die regelmäßig Geschäftstermine in einer anderen Stadt wahrnehmen, benötigen ein Business Apartment, das sich ganz an den Bedürfnissen von Geschäftsreisenden orientiert und neben einem gemütlichen Rückzugsort zugleich einen Arbeitsraum bietet.

Serviced Apartment

Serviced Apartments findet man überwiegend in Ballungszentren oder in zentraler Lage von Großstädten. Dabei handelt es sich um kleine, möblierte Wohnungen mit eigenem Bad und eigener Küchenzeile. Das Wohnungsangebot gilt als löffelfertig, d. h. der Mieter muss sich beim Einzug in ein Apartment weder um Möbel noch um Inventar kümmern. Eine löffelfertige Wohnung ist daher eine Weiterentwicklung des möblierten Wohnens. Gäste können Serviced Apartments für kurz-, mittel- und langfristige Zeiträume mieten. Im Unterschied zu üblichen Wohnkonzepten können sie zusätzlich verschiedene Dienstleistungen Reinigung, Wäscheservice, Rezeption u. a. in Anspruch nehmen. Damit greifen Serviced Apartments Elemente der Hotellerie auf, bieten aber gleichzeitig eine höhere Privatsphäre. Das Angebot richtet sich hauptsächlich an Geschäftsreisende, die für eine gewisse Zeit an Projekten, auf Messen oder in Zweigstellen tätig sind und zu diesem Zweck eine Unterkunft benötigen. Dieses Wohnkonzept wird nun auch in Deutschland immer beliebter.

Ersatzwohnung bei Sanierung

Bei umfangreichen baulichen Arbeiten in Ihrer Mietwohnung kann die vorübergehende Anmietung einer Ersatzwohnung eine sinnvolle Lösung sein. Ihr Vermieter wird Ihnen in der Regel eine Ersatzwohnung anbieten, wenn ein Verbleib in der zu sanierenden Wohnung nicht mehr zumutbar ist. Dies ist oft der Fall bei Wasserschäden, Feuchtigkeit, Schimmelbefall, Brand, defekter Elektrik oder Heizungsanlage sowie z. Bsp. bei der Modernisierung von sanitären Anlagen, Fenstern und Türen. Grundsätzlich ist der Vermieter jedoch nicht verpflichtet, eine Ersatzwohnung zu stellen. In diesem Falle hätten Mieter nur einen Anspruch auf Mietminderung und müssten sich selbst um eine Ersatzwohnung kümmern.

Geeignete Immobilien für das Wohnen auf Zeit

Für das Wohnen auf Zeit kommen normalerweise die folgenden Immobilien in Frage:

    Ganze Ferienwohnungen,
    möblierte Apartments,    
    Apartment-Hotels oder
    Serviced Apartments

Worauf ist beim Zeitwohnen zu achten

Grundlage des befristeten Wohnens ist wie bei allen Mietverhältnissen der Mietvertrag. 
Er sollte neben den Angaben zu Ihrer Person noch folgende Informationen enthalten: 

    Meldeadresse sowie Personalausweis- oder Reisepass-Nummer
    Dauer des Mietverhältnisses
    Datum des Einzugs und des Auszugs
    Befristungsgründe
    Monatlicher Mietpreis und ggf. Zuschlag für Möbel
    Mietkaution
    Übergabeprotokoll
    Inventarliste

Die Kosten für Wasser, Strom, Heizung und sonstige Nebenkosten sind normalerweise im Mietpreis enthalten. 
Für die Möblierung wird oft ein Zuschlag i.H.v. 2 % des Zeitwerts der Möbel berechnet. 

Verlangt der Vermieter die Zahlung der Kaution in bar, sollten Sie eine Quittung dafür verlagen.

Der Möblierungszuschlag

Ein Vorteil bei der Vermietung einer möblierten Wohnung auf Zeit ist, dass der Vermieter eine höhere Miete verlangen darf. Da durch die Einrichtungsgegenstände der Nutzwert der Wohnung erhöht wird, kann hierfür ein Zuschlag zur ortsüblichen Vergleichsmiete verlangt werden. 

Von einer möblierten Wohnung spricht man, wenn der Vermieter seine Wohnung mit allen wesentlichen Möbeln wie z. Bsp. Schränke, Tische, Stühle und Betten ausstattet. Dabei müssen mehr als die Hälfte der erforderlichen Einrichtungsgegenstände für eine Haushaltsführung bereitgestellt werden. Alles, was abmontiert, oder einfach weggetragen werden kann, ist Teil des Mobiliars. Damit umfasst das Mobiliar die gesamte Einrichtung und entspricht damit den Einrichtungsgegenständen. Hausrat braucht der Vermieter allerdings nicht zur Verfügung zu stellen. Rechtlich geregelt ist jedoch nicht, welche Möbel genau vorhanden sein müssen.

Seit dem 1.6.2015 gilt in Deutschland das Gesetz zur Mietpreisbremse bei der Neu- oder Wiedervermietung von Wohnungen. Damit will der Gesetzgeber den Anstieg der Mieten in Gegenden mit angespanntem Wohnungsmarkt eindämmen. Doch für möblierten Wohnungen gilt hier eine Ausnahme. Daher dürfen Vermieter für möblierte Einheiten die Miethöhe unabhängig des Preislimits bestimmen. So verdienen Vermieter eines möblierten Apartments knapp zwölf Prozent mehr Miete als mit einer unmöblierten Wohneinheit. In einem Urteil des Landgerichts Berlin (Az. 63 S 365/01) wurde anerkannt, dass ein Vermieter zwei Prozent des Zeitwerts der Möbel auf die Miete aufschlagen darf.

Links

Wohnen auf Zeit Wohnen auf Zeit Köln Wohnen auf Zeit Essen Wohnen auf Zeit Frankfurt Wohnen auf Zeit München

  Alloggia Blog Autor

Autor: Alexander Klein
Aktualisiert: 28.04.2022

Like 0    Dislike 0

Einen öffentlichen Kommentar hinzufügen

   
 Name:
 E-Mail:
 Ihr Kommentar
 Spam-Überprüfung: Bitte das Wort fewo eintippen.

Kommentare

Alloggia Messenger Alloggia Messenger

Alloggia is online!
Kann ich Ihnen behilflich sein?
Ihr Ansprechpartner: ALGO

OK