Wohnen auf ZeitFerienwohnungenCity ApartmentsSuchauftrag

Ferienwohnungen Berlin

Wohnungsangebote und Sehenswürdigkeiten an deinem Reiseort

Finden Sie nachfolgend unsere Angebote für ein möbliertes Apartment oder eine komplett ausgestattete Ferienwohnung an Ihrem Wunschort in Deutschland. Wenn Ihnen ein Apartments zusagt und es verfügbar ist, senden Sie uns bitte Ihre Buchungsanfrage. Andernfalls können Sie uns einen kostenlosen Suchauftrag erteilen. Die Vermieter und unser Team werden sofort über Ihre Anfrage benachrichtigt und können diese ohne Zeitverlust bearbeiten.

Berlin

view google map
Karte ansehen
 
 
 
 
 
 

Informationen über Berlin

ferienwohnung Berlin

Berlin ist die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Bundesländer. Die Stadt ist mit 3,7 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern auch die flächengrößte Gemeinde Deutschlands. Zur Metropolregion Berlin/Brandenburg gehören rund 6 Millionen Menschen. Im Jahre 1237 wurde die Stadt erstmals urkundlich erwähnt und war im Lauf seiner Geschichte Hauptstadt Brandenburgs, Preußens und Deutschlands. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt 1945 von den Siegermächten geteilt. Ost-Berlin übernahm ab 1949 die Rolle als Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik, während sich West-Berlin der Bundesrepublik Deutschland anschloss. Nach dem Fall der Berliner Mauer und der deutschen Wiedervereinigung 1990 wuchsen die beiden Stadthälften wieder zusammen und Berlin erhielt seine Funktion als gesamtdeutsche Hauptstadt zurück. Seit 1999 ist die Stadt Sitz der Bundesregierung, des Bundespräsidenten, des Bundesrates sowie zahlreicher Bundesministerien und Botschaften.

Berlin gilt als Weltstadt der Kultur, Politik, Medien und Wissenschaften. Die Universitäten, Forschungseinrichtungen, Sportereignisse und Museen Berlins genießen internationalen Ruf. Zu den bedeutenden Wirtschaftszweigen gehören unter anderem der Tourismus, die Kreativ- und Kulturwirtschaft sowie die Biotechnologie und Gesundheitswirtschaft. Zu den bedeutenden ansässigen Unternehmen der Stadt gehören die Deutsche Bahn, die Charité, Deutsche Wohnen, Rocket Internet und Axel Springer SE.

Beliebte Stadtteile in Berlin

Die Viertel Berlin-Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg und Charlottenburg-Wilmersdorf sind bei Reisenden beliebt, die Berlin besuchen.

Berlin-Mitte

Zentraler und geschäftiger kann man in Deutschland wohl nicht wohnen: Der große, geschäftige Bezirk Mitte ist Berlins zentraler Verwaltungsbezirk. Hier befinden sich das Brandenburger Tor mit dem Pariser Platz, die Museumsinsel mit Kunstinstitutionen, der Potsdamer Platz, der "Alex", der imposante Berliner Hauptbahnhof und der weitläufige Tiergarten. Berlins Prachtstraße "Unter den Linden" und Plätze wie der Gendarmenmarkt sind für ihre restaurierten Gebäude aus der Vorkriegszeit bekannt. Am Hackeschen Markt finden sich hippe Geschäfte und Cafés in labyrinthartigen Innenhöfen.

Charlottenburg-Wilmersdorf

Die beiden Stadtteile Charlottenburg und Wilmersdorf sind der Inbegriff des typischen Altberliner Westens. Alles ist ein wenig eleganter, stilvoller und traditionsbewusster als sonst in Berlin. Hier befindet sich zum Beispiel der berühmte Kurfürstendamm ("Kudamm"), die bekannteste Shoppingmeile Berlins mit dem Kaufhaus des Westens ("KaDeWe"). Direkt um die Ecke befindet sich auch der Zoologische Garten. Im Norden ist das Schloss Charlottenburg mit barockem Innenbereich und einer Gartenanlage zu finden. Die Messe Berlin mit Konferenzen und Messeveranstaltungen befindet sich ebenso im Westend wie das Olympiastadion und der Olympia-Glockenturm aus den 1930er-Jahren.

Friedrichshain-Kreuzberg

Friedrichshain und Kreuzberg sind zwei Ortsteile, die zu einem Bezirk zusammengefasst werden. Es gilt als eher alternatives Stadtviertel, das vor allem für Gebäude aus der DDR-Zeit bekannt ist. Das Jüdische Museum sowie die East Side Gallery befinden sich hier. Das Viertel steht vor allem für einen alternativen Lebensstil und Kreativität. Neben dem Deutschen Technikmuseum findet man hier auch den Volkspark, den Viktoriapark, die Halbinsel Stralau (Zentrum für Segelsport), die Markthalle Neun und die Bergmannstraße, die mit etlichen gemütlichen Restaurants und Cafés zum Verweilen und Schlemmen einlädt. Die Clubszene hier ist ebenfalls ausgeprägt, so findet man hier das Zentrum der Berliner Clubszene: der Technoclub Berghain.

Sehenswürdigkeiten der Stadt

Checkpoint Charly Der Checkpoint Charlie war einer der Berliner Grenzübergänge durch die Berliner Mauer zwischen 1961 und 1990
Schloss Köpenick Das Schloss Köpenick befindet sich in der Altstadt des Berliner Ortsteils Köpenick
Flughafen Berlin-Schönefeld Der Flughafen Berlin-Schönefeld ist neben dem Flughafen Tegel einer der beiden internationalen Verkehrsflughäfen im Großraum Berlin
Alexanderplatz Der Alexanderplatz ist ein Platz am nordöstlichen Rand der historischen Mitte von Berlin. Er wurde nach dem russischen Zaren Alexander I. benannt
Berliner Fernsehturm Der Berliner Fernsehturm ist ein 368 m hoher Turm. Er wurde 1969 eröffnet und hat eine Aussichtsplattform in 203 m Höhe und sich drehendem Restaurant in 207 m
Flughafen Berlin-Tegel Der Flughafen Berlin-Tegel „Otto Lilienthal“ ist neben dem Flughafen Schönefeld einer der beiden internationalen Verkehrsflughäfen im Großraum Berlin
Potsdamer Platz Der Potsdamer Platz ist ein platzartiger Verkehrsknotenpunkt in den Berliner Ortsteilen Mitte und Tiergarten im Bezirk Mitte zwischen der alten Innenstadt im Osten und dem neuen Berliner Westen
Reichstag Das Reichstagsgebäude am Platz der Republik in Berlin ist seit 1999 Sitz des Deutschen Bundestages
Berliner Philharmonie Die Berliner Philharmonie in der Herbert-von-Karajan-Straße im Berliner Ortsteil Tiergarten zählt mit dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt zu den wichtigsten Konzertsälen Berlins
Naturkundemuseum Berlin Das Museum für Naturkunde Berlin ist neben dem Senckenbergmuseum in Frankfurt und dem Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn das größte Naturkundemuseum in Deutschland
Hauptbahnhof Berlin 
Gedenkstätte Berliner Mauer Die Gedenkstätte Berliner Mauer erinnert an die Teilung Berlins durch die Mauer und die Todesopfer an der Berliner Mauer
Pergamonmuseum Das Pergamonmuseum im Berliner Ortsteil Mitte gehört zum Bauensemble der Museumsinsel und damit zum Weltkulturerbe der UNESCO
Museumsinsel Die Museumsinsel Berlin bildet ein unvergleichliches Bauensemble, das einzigartige Sammlungen zur Kunst- und Kulturgeschichte Europas beherbergt
Friedrichstadt-Palast Der Friedrichstadt-Palast ist ein 1984 als Revuetheater mit moderner Bühnentechnik errichtetes Bauwerk im Berliner Ortsteil Mitte
Brandenburger Tor Das Brandenburger Tor in Berlin ist ein frühklassizistisches Triumphtor, das an der Westflanke des quadratischen Pariser Platzes im Berliner Ortsteil Mitte steht
Topographie des Terrors Die Topographie des Terrors ist ein seit 1987 bestehendes Projekt in Berlin zur Dokumentation und Aufarbeitung des Terrors durch den Nationalsozialismus in Deutschland
East Side Gallery Das Denkmal East Side Gallery in Berlin-Friedrichshain ist eine dauerhafte Open-Air-Galerie auf dem längsten noch erhaltenen Teilstück der Berliner Mauer in der Mühlenstraße
Berliner Dom Der Berliner Dom am Lustgarten auf der Museumsinsel ist eine evangelische Kirche und dynastische Grabstätte im Berliner Ortsteil Mitte
Tiergarten Der zentral gelegene Stadtteil Tiergarten ist für den gleichnamigen Park bekannt; hier befinden sich der Zoologische Garten Berlin sowie die Siegessäule mit ihrer geflügelten Viktoria-Statue
Neues Museum Das Neue Museum im Berliner Ortsteil Mitte gehört zum Bauensemble der Museumsinsel und damit zum Weltkulturerbe der UNESCO
Zoologischer Garten Der Zoologische Garten Berlin im Berliner Ortsteil Tiergarten ist der älteste noch bestehende Zoo Deutschlands und neben dem Tierpark Berlin im Ortsteil Friedrichsfelde einer der beiden Zoologischen Gärten der Hauptstadt
Humboldt-Universität Berlin Die Humboldt-Universität zu Berlin (kurz: HU Berlin) wurde im Sommer 1809 vom preußischen König Friedrich Wilhelm III. als Universität zu Berlin (lateinisch Alma Mater Berolinensis) gegründet und nahm im Herbst 1810 den Lehrbetrieb auf
Freie Universität Berlin Freie Universität Berlin (kurz FU Berlin) wurde 1948 gegründet und hat ihren Sitz und zentralen Campus in Berlin-Dahlem. Gemessen an der Zahl von Studierenden gehört sie zu den 20 größten Hochschulen in Deutschland
Olympiastadion Berlin Die Das Olympiastadion Berlin befindet sich im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf im Ortsteil Westend. Es ist Teil des Olympiageländes (ursprünglich: Reichssportfeld) und wurde von 1934 bis 1936 für die Spiele der XI. Olympiade mit einem Fassungsvermögen von 100.000 Zuschauern errichtet
Gendarmenmarkt Der Gendarmenmarkt ist ein nach dem ursprünglich hier angesiedelten Kürassierregiment Gens d’armes benannter Platz im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks
DDR Museum Das DDR Museum ist ein Museum im DomAquarée in Berlin-Mitte. Es behandelt in seiner Dauerausstellung das Leben und die Alltagskultur der DDR. 2015 gehörte es mit 584.000 Besuchern zu den meistbesuchten Museen und Gedenkstätten Berlins
Kaufhaus des Westens KaDeWe Das Kaufhaus des Westens ist ein Warenhaus in Berlin mit einem gehobenen Sortiment und Luxuswaren. Es ist das bekannteste Warenhaus Deutschlands
Kurfürstendamm Der Kurfürstendamm ist eine Haupteinkaufsstraße im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
Charité Die Charité ist das älteste Krankenhaus von Berlin und mit über 3000 Betten eine der größten Universitätskliniken Europas
Bahntower Der Bahntower ist der Sitz der Dachgesellschaft der Deutschen Bahn in Berlin
Komische Oper Berlin Die Komische Oper Berlin ist ein Opernhaus in der Behrenstraße im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks.

Alloggia Messenger Alloggia Messenger

Alloggia is online!
Kann ich Ihnen behilflich sein?
Ihr Ansprechpartner: ALGO

OK